FAQ (oft gestellte Fragen)

Oft stellen unsere Besucher immer dieselben Fragen. Hier beantworten wir die häufigsten davon.

Allgemeines

Warum werde ich hier geduzt?

Gleich vorneweg: Das hier durchgängig verwendete »Du« soll keinesfalls als Respektlosigkeit verstanden werden! Dass wir es anstelle des formellen »Sie« verwenden, hat mehrere Gründe:

  • Zum einen sind wir hier sozusagen „unter uns“. Und unter Musikanten ist das »Du« derart selbstverständlich, dass es einem ungeschriebenes Gesetz gleichkommt.
  • Gleichzeitig ist es mehr als mühselig, ja geradezu unmöglich, ein Portal wie dieses zu pflegen und dabei immer beide Anredeformen zu verwenden. Formulierungen, Aufforderungen, Beschriftungen von Eingabefeldern … würden dadurch unleserlich, unklar, zu lang – und damit letztendlich viel zu kompliziert.
  • Und schließlich wird im internationalen “world wide web” wenn nicht die Landessprache, dann fast immer Englisch geschrieben; und dort gibt es die Unterscheidung zwischen »Sie« und »Du« erst gar nicht – und niemand stört sich daran.
Was soll diese eigenartige Anrede: »Servus«?

Zitat aus Wikipedia:

»Servus« ist ein traditioneller, freundschaftlicher Gruß in großen Teilen Mitteleuropas. Er ist von Saarland, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Bayern, Süd- und Mittelhessen, Franken, im Vogtland und in Österreich (hier auch »Servas«) bis nach Slowenien, Kroatien (»Servus« oder auch »Serbus«), Ungarn (»Szervusz«/»Szervusztok«, »Szia«/»Sziasztok«), Slowakei (»Servus“), Nordwest-Rumänien bzw. Transsylvanien (»Servus«), Südtirol (»Servus«) und Polen („Serwus“) gebräuchlich. Er kommt aus dem Lateinischen (servus, lat: »der Sklave«, »der Diener«) und bedeutet in Kurzform »Ich bin Dein Diener« oder »zu Diensten«.

Servus kann als Begrüßung ebenso wie zur Verabschiedung verwendet werden.

Was bedeutet das Symbol, das hinter manchen Links steht?

Das Symbol Symbol für externen Link, das hinter so mancher Verlinkung zu sehen ist, soll verdeutlichen, dass es sich dabei um einen »externen« Link handelt, also einen Link der auf Webseiten verweist, die außerhalb des volXmusik.de-Portals liegen.

Für welchen Webbrowser ist volXmusik.de optimiert?

Die Seiten von volXmusik.de sollten von allen gängigen aktuellen Webbrowsern korrekt dargestellt werden. Da wir keine Profis sind, überprüfen wir die Darstellung der Webseiten nur mit den von uns privat genutzten Browsern; das sind in der Regel die aktuellen Versionen von Mozilla Firefox, Google Chrome und Internet Explorer (jeweils unter MS Windows und Linux).

Unsere Seiten sind nicht für einen bestimmten Browser optimiert. Schließlich soll jeder unsere Seiten besuchen können, unabhängig davon, welchen Browser er auf seinem System installiert hat. In seltenen Fällen (meist bei Softwarefehlern im Browser-Programm) kann es jedoch vorkommen, dass die Darstellung beeinträchtigt ist. Hierauf haben wir leider keinen Einfluss, freuen uns aber über entsprechende Hinweise. (Hierfür bitte am unteren Ende der betroffenen Seite auf »Fehler auf dieser Seite melden« klicken!)

Weitere Themenbereiche

volXmusik.de

Das Internetportal zur Förderung und Verbreitung frischer, handgemachter, lebendiger, ehrlicher, frecher, zeitgemäßer, bodenständiger Volksmusik durch interaktive Vernetzung von Sängern, Musikanten und Freunden dieses Genres in Deutschland, Österreich, Südtirol und der Schweiz.