Aufgehorcht…

Attraktives Angebot für alle Volksmusik-Interessierten

[von Werner Miklautsch]
Musterausgabe des Magazins Zwiefach
Foto: Fortes-Medien

Die Zeitschrift Zwiefach, das Magazin für Sänger, Tänzer und Musikanten in Bayern und Österreich, bietet jetzt ein unwiderstehliches Abo für alle, die mit Volksmusik zu tun haben.

Da schreibt doch wirklich jemand, »Notenschreiben ist eine Kunst…« und so bin ich gleich einmal neugierig geworden und hab mich durch die Aussendung durchgeblättert. Alle Achtung muss ich jetzt sagen, denn da gibt es einen tiefen Einblick in dieses Thema.

Aber nicht nur das, da schaue ich auf die Stichwörter, die hier weiter behandelt werden, und stosse dabei auf eine umfangreiche Palette, von CD über Tradition bis zur Volksmusik, von Bayern über Noten bis hin zu Veranstaltungen. Und die Übersicht ist genial einfach – wobei man besser zwiefach sagen sollte, weil dahinter musikalische Vielseitigkeit steht, mit eigenen Magazinen wie eben Zwiefach oder das Akkordeon Magazin.

Und jetzt kommts und das hat mich tatsächlich aufhorchen lassen: Die Zeitschrift Zwiefach, das Magazin für Sänger, Tänzer und Musikanten in Bayern und Österreich, bietet derzeit ein attraktives Angebot für alle Volksmusik-Interessierten. Sogar an die momentan vielleicht durch den Corona-Virus wirtschaftlich Eingeschränkten denkt man bei Fortes-Medien und stellt die Aktion unter das Motto »wir halten zusammen«.

Übrigens, auch vom Kulturreferat Bezirk Niederbayern sind regelmäßig Beiträge in Zwiefach zu finden – und das ist ausgesprochen gut, wie man sieht.

Quelle: Fortes Medien

#852

volXmusik.de

Das Internetportal zur Förderung und Verbreitung frischer, handgemachter, lebendiger, ehrlicher, frecher, zeitgemäßer, bodenständiger Volksmusik durch interaktive Vernetzung von Sängern, Musikanten und Freunden dieses Genres in Deutschland, Österreich, Südtirol und der Schweiz.