Du befindest dich hier: Fragen & AntwortenForum der Volksmusik

Forum der Volksmusik

Thema: Ergonomische Schultergurte

10.02.2019 12:21
Avatar
Beiträge: 106

Hallo Forengemeinde

Ich wollte einmal in dieser Runde nachfragen, ob jemand von

Euch Erfahrung mit Ergonomische Tragegurte in S Form

für die steirische Harmonika hat.

LG

Detlef Toper

10.02.2019 12:59
Avatar
Beiträge: 12

Was sind das für Gurte? Ich hab die normalen Gurte mit dem Verbindungsteil auf dem Rücken. Dann hab ich noch das Tragegeschirr http://www.stringsandboxes.de/epages/es117831.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/es117831_stringsandboxes/Products/KX-SYT1

10.02.2019 13:16
Avatar
Beiträge: 106

Hallo

Danke für die Info:

Hier findest du die Gurte die ich meine.

http://www.stringsandboxes.de/epages/es117831.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/es117831_stringsandboxes/Products/KX-SYT1

Ich wollte hier in dieser Runde einmal anfragen, ob jemand schon Erfahrung

mit diesen Gurten hat.

LG

Detlef Toper

10.02.2019 13:39
Avatar
Moderator
Beiträge: 273

Ich hab die Gurte an einer meiner zwei Harmonikas. Kann sie empfehlen. Tragen sich sehr angenehm. Muss allerdings dazusagen, dass es nicht den Unterschied macht, den ich erwartet hatte.

10.02.2019 13:57
Avatar
Beiträge: 106

Hallo Walter

was wäre denn das für ein Unterschied

Wie kann man sich dass vorstellen!

LG in die Runde

10.02.2019 16:44
Avatar
Beiträge: 12

ich hab damit herumprobiert und habe die Metallkarabiner gegen Kunststoffkarabiner getauscht. Beim "Anziehen" hat es auch eine Weile gedauert, bis ich den besten Weg heraushatte. Man muss dann die Tragehöhe so einstellen, dass die Harmonika mit dem Diskantteil nicht auf dem Bein aufliegt beim Sitzen und man muss darauf achten, dass die Schultergurte im Bereich der Schulter (oben) weit auseinander sind, also nicht zu nahe am Hals. Dann wackelt auch der Diskantteil nimmer beim umschalten von Zug auf Druck. Mit diesem Geschirr sitzt man aufrechter, hab ich den Eindruck. Man kann die Harmonika dann am Ranzen so positionieren wie es für einen optimal ist und sie verrutscht dann auch nimmer.

10.02.2019 16:50
Avatar
Beiträge: 12

Ich hab da auch ein Video gemacht. Bei der 3. Einblendung ist dann alles richtig. Der Winkel zwischen den Riemen ist gross genug und die Höhenposition stimmt auch.

https://www.youtube.com/watch?v=GU7BjR24Hf4

10.02.2019 16:56
Avatar
Beiträge: 106

Hallo Edwin

Das ist leider keine Antwort auf meine Frage!:cry:

Ich meine die Schulterriemen die Ergonomisch geformt sind.

LG

10.02.2019 18:51
Avatar
Moderator
Beiträge: 273

Bevor es weitere Missverständnisse gibt – ich sprach davon:

https://www.thomann.de/de/thomann_80_pro_accordion_strap_flower.htm

Und mein Tipp: bestellen – ausprobieren – bei Nichtgefallen zurückschicken!

10.02.2019 18:58
Avatar
Moderator
Beiträge: 273

iconEdwinP:Ich hab da auch ein Video gemacht. Bei der 3. Einblendung ist dann alles richtig. Der Winkel zwischen den Riemen ist gross genug und die Höhenposition stimmt auch.

https://www.youtube.com/watch?v=GU7BjR24Hf4

Servus Edwin,

mit diesen Gurten und deiner Harmonika-Haltung bekäme ich kein vernünftiges Ergebnis zustande. Egal wie lang die Riemen sind.

Hattest du jemals auch nur 1 Stunde Unterricht, bei einem Lehrer der selbst Harmonika spielen kann?

Ich sehe da vieles, was hier im Forum schon vielfach diskutiert wurde; meist unter der Überschrift „typische Autodidakten-Fehler“

Nix für ungut!

10.02.2019 19:37
Avatar
Beiträge: 12

jetzt erzähl mal was Du siehst, bin für jeden Tip dankbar.

10.02.2019 19:44
Avatar
Beiträge: 12

gilt in diesem Forum nur die Meinung des Moderators? Dann müsst Ihr das gleich Eingangs hinschreiben. Wenn Einer eine Frage hat, diskutiert man mit und wenn das dann einem nicht passt, kann er das überlesen. Auch wenns jetzt nicht passt: Arroganz ist vollkommen daneben lieber Walter, auch Andere haben eine Meinung.

10.02.2019 21:08
Avatar
Beiträge: 7

iconEdwinP:jetzt erzähl mal was Du siehst, bin für jeden Tip dankbar.

Servus Edwin

mir wäre das ganze zu unruhig beim Spielen zudem wär mir der Diskant zu weit rechts.

Aber das ist meine persönliche Meinung und richtig mitreden kann ich da auch nicht, ich armer Hund kann mir nur einen Schulterriemen leisten. B):D

10.02.2019 21:20
Avatar
Beiträge: 12

Da hab ich zusammen mit dem Hersteller die Schwachstellen gesucht, gefunden und ausgemerzt. Es ging darum, dass die Harmonika beim ZUG-Druck-Wechsel unruhig ist. Letztendlich kommt es davon, wenn der Winkel zwischen den beiden von oben kommenden Riemen kleiner 90 Grad ist. Genau dies sieht man auf dem Video. Die Spielerei war und ist da sekundär, im Gegenteil, noch komplett überhöht. Ich hab das Instrument jetzt ruhig und muss es nicht auf dem Bein auflegen. Natürlich kommts auch auf die aufrechte Haltung an, aber da ist der Blickwinkel im Video nicht dafür da. Ich bin auch kein Autodidakt, nehme von Anfang an Unterricht bei einer Diplom-Musiklehrerin mit 20 Jahren Steirische Harmonika. Sowas sieht man natürlich nicht in einem Video mit dieser Aufgabenstellung.

12.03.2019 16:45
Avatar
Beiträge: 23

iconEdwinP:......Ich bin auch kein Autodidakt, nehme von Anfang an Unterricht bei einer Diplom-Musiklehrerin mit 20 Jahren Steirische Harmonika. Sowas sieht man natürlich nicht in einem Video mit dieser Aufgabenstellung.

Entschuldigt, dass ich mich da jetzt wieder einmischen muß, eigentlich ist es offtopic, aber wenn ich solche Sachen lese kommt mir die Galle hoch! Und nein, ich bin kein Moderator oder Forenbetreiber hier.

Also, wenn deine Lehrerin Diplom Musiklehrerin ist und das seit 20 Jahren, dann hat sie den Musiklehrer auf anderen Instrumenten erworben und bestimmt nicht auf der Steirischen Harmonika. Ein Musiklehrer sollte dem Schüler schon helfen können, damit die Haltung beim spielen richtig ist und wenn Du das mit dem Hersteller machen musst, dann stimmt da schon mal was ganz gewaltig nicht.

Ich möchte niemand zu nahe treten, aber steirische Unterrichten ist schon nicht ganz einfach und da sollte man das Instrument schon selber soweit beherrschen, dass es z.B. egal ist ob man alles was auf Druck gehört auch auf Zug spielen kann. Ich hab auch keine Ahnung wie lange Du schon spielst, aber meine Schüler spielen definitv nach einem halben Jahr besser und spielen auch einen vernünftigen Fingersatz. Leider muß ich dem Walter da schon beipflichten, mit der Haltung würden auch wir nix zustande bekommen. Es gibt genügend Seminare, melde dich einfach mal zu einem an, dann wirst Du den Unterschied merken.

Beste Grüße

PS: Sowas sieht man auf dem Video leider schon

volXmusik.de

Das Internet-Portal für Sänger und Musikanten sowie Freunde frischer, handgemachter, lebendiger, ehrlicher, frecher, zeitgemäßer, bodenständiger Volksmusik in Deutschland, Österreich, Südtirol und der Schweiz.