Thema: Ich möchte die Steirische Lernen

27.12.2017 11:03
Avatar
Beiträge: 13

Servus,

komme aus Baar-Ebenhausen

Gruß Markus

www.Zwigglmusi.de

@Facebook "Zwigglmusi"

27.12.2017 14:34
Avatar
Beiträge: 16

iconPeterH:Servus Steierbeni,

komme aus Böhmfeld.

Grüße von Peter

Hallo Peter

Darf Ich fragen welche Steirische Du spielst und wie lange schon?

Spielst Du in einer Band oder auch nur Hobby ?

Gruß

27.12.2017 17:57
Avatar
Beiträge: 7

Am Anfang kann man sehr viel falsch machen!

Lieber ein paar km mehr...

Falls es vom fahren her besser ist kann ich Dir nur den Markus von der zwigglmusi empfehlen!

Der kons wirklich!

Es gibt net sehr viele bei uns....

LG

27.12.2017 18:12
Avatar
Beiträge: 16

Hallo

Das hört sich ja sehr gut an

Ich sammle mal Infos und nach den Feiertagen werde ich starten .

Danke für eure Hilfe

29.12.2017 17:39
Avatar
Beiträge: 16

Hallo Peter

Kann man Dich per PN Mail auch erreichen ?

Gruß

Steierbeni

29.12.2017 19:23
Avatar
Beiträge: 8

Servus Steierbeni,

eigentlich siehst Du meine E-Mail Adresse im Profil.

Grüße von Peter

25.12.2018 10:07
Avatar
Beiträge: 6

Servus,

ich würde dir trotzdem raten nach Gehör zu lernen, da es dir langfristig am meisten bringt;)

Nach Noten sollten eher Kinder lernen, damit sie eine Basis für mehrere Instrumente haben.

Infos zum das Lernen der Steirischen findest du ja mittlerweile auch im Netz genug (z.B https://online-harmonika-lernen.de)

Ansonsten kann ich dir aus Erfahrung sagen, einfach durchhalten und Spaß an der Sache haben :thumbup:

Viel Glück und weihnachtliche Grüße Harald

25.12.2018 11:00
Avatar
Beiträge: 18

Also ich habs mit dem Beginn der Rente angefangen, mit etwas über 65. Habe jetzt, nach anderthalb Jahren ein Repertoire von über 30 Stücken zusammen. Ein paar davon gehen auch auswendig. Meine Lernerei geht über die Griffschrift in Zusammenarbeit mit meiner Lehrerin, die mir 2 Mal im Monat 30 Minuten Unterricht gibt. Eine Spielmethode haben wir nicht, es geht mit 3, 4, 5 Fingern und der beste Fingersatz stellt sich beim Spielen ein. Je länger man dann spielt, umso mehr bekommt maqn dann auch das mit den Noten (nicht Griffschrift) auf die Reihe. Wichtig ist, daß man regelmässig übt, so bekommt man am besten die Automatismen in die Pfoten.

25.12.2018 11:28
Avatar
Beiträge: 16

Hallo

Ich habe 4 Januar 2018 Angefangen musste 3 Monate im Sommer Pause einlegen wegen einer OP macht sehr großen Spaß bin begeistert und es läuft sehr gut . Ich spiele nach GS ca 20 Lieder beinhaltet mein Repertoire.

Ich werde auch in 2019 weiter machen .

Das regelmäßige üben bringt am meisten .

16.01.2019 07:04
Avatar
Beiträge:

Hallo,

Ich spiele nun schon seit 3 Jahren Ziehharmonika und habe dazu keinen Lehrer gebraucht. Ich kann jetzt mittlerweile schon fast 100 Stücke auswendig spielen. Ich habe mich bei einem Online-Kurs für die Ziehharmonika angemeldet, das ist nicht mal teuer, da zahlt man monatlich nur ca. 40€ und es zahlt sich wirklich aus. Ich spiele perfekt (Selbstlob stinkt zwar ;) aber es stimmt :w00t: )

Dieser Kurs ist aber nicht nur für Anfänger, sondern auch für fortgeschrittene, da es hier mehr als 100 verschiedene Stücke zum lernen gibt und man lernt ja nie aus :)

Falls ihr euch den Kurs mal anschauen wollt geht mal unter: https://bit.ly/2RQgIVw

Liebe Grüße euer Zeff

16.01.2019 10:59
Avatar
Beiträge:

Sorry, aber 100 Stücke in 3 Jahren ohne Lehrer, da wärst Du ein Überflieger. Melde dich doch mal zu einem Seminar an und dann schaun wir weiter.

Edit: Stellt sich für mich noch die Frage, ob sich hinter dem Post nicht der Seitenbetreiber selbst befindet? Außerdem würde ich mir sauber verarscht vorkommen, wenn ich für 40 € im Monat ein ABO abschließe und an Weihnachten bekommt es dann jeder für 7 €, so wurde es mir per Mail angeboten! Was ich mir dazu denke, behalte ich hier lieber für mich.

volXmusik.de

Das Internetportal zur Förderung und Verbreitung frischer, handgemachter, lebendiger, ehrlicher, frecher, zeitgemäßer, bodenständiger Volksmusik durch interaktive Vernetzung von Sängern, Musikanten und Freunden dieses Genres in Deutschland, Österreich, Südtirol und der Schweiz.