VeranstaltungenDetaillierte Liste

Filterkriterien

Veranstaltungen im Zeitraum 21. Jan 2020 - 21. Feb 2020

Den Filterkriterien entsprechende Veranstaltungen

Offenes Singen

Di, 21.01.2020, 19:30 - 21:30 Uhr
D 82275 Emmering, Lauscherwörth 5, Bürgerhaus

Offenes Singen der Kreisheimatpflegerinnen Inge Heining und Brigtte Schäffler des Landkreises Fürstenfeldbruck.

Vorkenntnisse oder Anmeldung nicht erforderlich. Wer Lust und Freude am gemeinsamen Singen hat ist herzlich willkommen.

Oberbayern Singen #536512.01.2020 GlonnauerHausmusi

Bairische Singstund

Do, 23.01.2020, 20:00 Uhr
D 82205 Gilching, Tonwerkstr. 3, Gaststätte Geisenbrunn

Es kann jeder mitsingen oder auch nur zuhören und dabei feststellen, wie schnell man ein neues Lied, ohne Notenkenntnis, erlernen kann.

SL: Sigi Bradl

Eintritt frei

Veranstalter: Volksmusikfreunde Geisenbrunn

Oberbayern Singen #165529.11.2019 Dieter

Antistadl – »Volxmusik ist Rock'n'Roll«

Fr, 24.01.2020, 20:00 Uhr
D 91054 Erlangen, Fuchsenwiese 1

Der Musikantenstadl ist tot – es lebe der Antistadl! Das verrückteste Volxmusikfestival Süddeutschlands lockt auch 2020
ein paar der heißesten Acts der progressiven Tradmusik-Szene ins Erlanger E-Werk. Das bunt gemischte Publikum
zwischen Metalshirt und Tracht, von Jung bis Alt, von Popper bis Punker, erwartet wieder ein denkwürdiger Abend
voller exquisiter und außergewöhnlicher Musik aus Franken und anderen schönen Ländern.

Mit einem ungestümen Mix von hier und da eröffnen die beiden Hausbands Boxgalopp & Kapelle Rohrfrei den fröhlich-wilden Reigen. Schon hier ist begeistertes Mitsingen und Tanzen ausdrücklich erlaubt. Weiter geht es mit den Lokalmatadoren der Glen Regnitz Pipe Band. Sie quetschen ihre schottischen Dudelsäcke und trommeln dazu zackig und mitreißend. Die Herren von häisd'n'däisd vomm mee touren seit vielen Jahren quer durchs Frankenland mit ihrem unverwechselbarem Mixaus pumpender Blasmusik, mehrstimmigen Ohrwurm-Refrains und kitzelndem Kabarett.
Beim Antistadl-Festival wird es tollste Kostproben ihrer Kunst geben. Und am Ende des Abends landen wieder einmal die famosen Mahrsmännchen auf der Bühne des Erlanger E-Werks. Nach eigenen Aussagen spielen sie Bastard-Volksmusik.
Manche sagen auch „Kerwamusic from outer space". Intergalaktische Begeisterung riefen sie jedenfalls bisher immer beim Publikum hervor. Nach geheimen Informationen rekrutieren sich die Mitglieder aus mehreren verdächtigen Bands, u.a. aus dem Kellerkommando. Den Treibstoff für ihre Musikrakete beziehen die Mahrsmännchen angeblich von einer Bamberger Brauerei...

Das gastgebende Albtraumpaar der deutschen volkstümlichen Schlagermusikszene, Marihuanne & Kiffael,
wird gewohnt heimelig schleimig und vergnüglich parodistisch durch den Abend führen.
Au weia, ob die Beiden einen neuen „Hit" zum Besten geben werden...?
Drumherum ist ja zum Glück so viel echt tolle, wilde und wundervolle Musik getreu
dem Motto „Volxmusik ist Rock'n'Roll!" geboten – da kann man sicher sein: das wird ein schöner Abend!

(Eintritts-)Kosten: 25 €, ermäßigt 18 €, Vorverkauf: ab 23,- Euro Abendkasse: 25 Euro

Veranstalter: E-Werk Erlangen

Franken Konzert #524813.10.2019 Rudiphon

Echte Bayerische Wirtshaus Musi

Sa, 25.01.2020, 18:00 - 21:00 Uhr
D 85232 Oberbachern/Bergkirchen, Dorfstrasse. 53

Echte bayerische Wirtshau Musi dazu deftige Bayerische Speise. (a la Carte)

Kontakt/Info: Wirtshaus Oberbachern []

kostenfrei

Veranstalter: Wirtshaus Oberbachern

Oberbayern Stammtisch #533222.12.2019 WirtshausOberbachern

Volkstanzübungsabend

Mo, 27.01.2020, 20:00 - 22:15 Uhr
D 84097 Herrngiersdorf, Langstraße 29, OT Semerskirchen, Gasthaus Haslbeck

Allgemeiner Volkstanzübungsabend

Getanzt werden bekannte, aber auch weniger bekannte bzw seltene Volkstänze

Alle Tänze werden vorgezeigt.

Info: Helga & Bertl Wecker, 09441/81628

Eintritt frei

Veranstalter: Volkstanzgruppe Bürgerverein Langquaid

Niederbayern Tanzen #338629.11.2019 Semerskirchen

Alpenländische Volksmusik

Do, 30.01.2020, 19:00 - 21:30 Uhr
D 83043 Bad Aibling, Wilhelm-Leibl-Platz 1, Kurhaus Bad Aibling

Handgemachte Heimatklänge, diesmal mit der Mitterberg Musi

Kontakt/Info: 08061 908015 []

Eintritt frei!

Veranstalter: AIB-KUR GmbH & Co. KG

Oberbayern Konzert #518227.08.2019 AIBKUR

Münchner Hoagartn

Fr, 31.01.2020, 19:00 - 22:00 Uhr
D 80995 München, Feldmochinger Straße 389, Feldmochinger Hof

Volksmusik zum Zuhören und Mitmachen

Der Münchner Hoagartn ist ein offenes Treffen von Musik- und Gesangsgruppen aus München und dessen Umland. Unter der Leitung und Moderation von erfahrenen Musikerinnen und Musikern wird ohne festgelegtes Programm in verschiedenen Wirtshäusern musiziert und gesungen. Zuhörerinnen und Zuhörer sind herzlich willkommen.

Hoagartnleitung: Ulrike Zöller

Saalöffnung jeweils ab 18 Uhr, keine Platzreservierungen möglich.

Anmeldung interessierter Musik- und Gesangsgruppen unter volkskultur@muenchen.de

Der Eintritt ist frei! Für Speis' und Trank der teilnehmenden Gruppen wird am Abend eine Spende gesammelt.

Veranstalter: Landeshauptstadt München, Kulturreferat - Abt. 3: Volkskultur

Oberbayern Sonstige #488121.01.2020 Kulturreferat

Boarischer Tanz in Übersee

Fr, 31.01.2020, 19:30 UhrSa, 01.02.2020, 01:00 Uhr
D 83236 Übersee, Greimelstraße 30, Gasthaus D' Feldwies

"Schneeflöckchen, schwing' das Röckchen!" - so lautet das Motto der zwei jungen Musikgruppen "Wieseckmusi" und "Röthensteiner Musikanten", die mit frischen traditionellen alpenländischen Stücken zum boarischen Tanz aufspielen.

Oberbayern Tanzen #528819.11.2019 Eva_Eix

Volksmusik (live) und Tanz der ungarischen Art

Sa, 01.02.2020, 20:00 UhrSo, 02.02.2020, 01:00 Uhr
D 83052 Bruckmühl, Am Sportplatz 3, Bayerisch-ungarisches Restaurant Jankica

Folk Kneipe in Rosenheim: Volksmusik und Volkstanz zum Mitmachen der ungarischen Art

Volksmusik wird von vielen Menschen wegen ihrer Ursprünglichkeit gemocht. So ist es kein Wunder, dass sich auch die Liebhaber ungarischer Volksmusik in Bayern zu einen "Folk-Tanzboden" mit Livemusik zusammenfinden.

Im bayerisch-ungarischen Restaurant "Jankica" in Bruckmühl findet am 1. Februar 2020 schon die dritte "Folk Kocsma" im Rosenheimer Kreis statt.

"Wir spielen ungarische Bauernmusik aus Dörfern Ungarns und Siebenbürgens, dazu wird gesungen, getanzt oder gerne auch nur getrunken" erklärt Ludger Henrichs, der Primas der ungarischen Konder Folk Band, die den gsnzen Abend live spielt. 

Organisiert wird der Abend durch die ungarische Volkstanzgruppe Forgatos aus Rosenheim. Mit ihrem Folk-Tanzboden halten sie sich an die ungarische Tradition der sogenannten Tanzhäuser, so die Leitung der Rosenheimer Tanzgruppe Forgatos, Aniko Oravecz und Zoltan Simon.

In einem dörflichen Tanzhaus treffen sich seit Jahrhunderten junge und alte Menschen, um gemeinsam zu tanzen, zu musizieren und ihre bäuerliche Tradition zu pflegen. Das dörfliche Tanzhaus war ein wichtiger Teil des Volksbrauchs, die Musik und die Tänze sind eng verknüpft mit den für den bäuerlichen Menschen bedeutsamen Lebensereignissen wie Hochzeit, Geburt, Weinlese, Einberufung zum Militär usw. Junge Burschen mieten eine geeignete Scheune oder ein Haus und engagieren eine Musikgruppe aus der Umgebung.
Heute wird das Tanzhaus als sozialer Treffpunkt, Freizeitspaß, Fitnessprogramm oder einfach als Kult angesehen.


Die Tanzgruppe Forgatos freut sich übrigens immer über neue Mitglieder. Geprobt wird regelmäßig Sonntags 18:00 Uhr in Kolbermoor. Wer sich dafür interessiert, kann in der "Folk Kocsma" einen Eindruck der temperamentvollen Tänze gewinnen.

Veranstaltung am 1. Februar 2020:
Bayerisch-ungarisches Restaurant Jankica
Am Sportplatz 3 , 83052 Bruckmühl
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: gegen Mitternacht

facebook: Folk Kocsma
youtube: Lui Henrichs

Oberbayern Sonstige #532705.12.2019 Cinegelui

Tanzkurs Paartänze aus Schweden

Mo, 03.02.2020Fr, 07.02.2020
A 1160 Wien, Gallitzinstrasse 1, Bockkeller, Saal (Ottakring)

mit Andreas Berchtold & Patrik Andersson (Geige) aus Schweden

Befeuert durch den anhaltend grossen Erfolg gibt es auch im Februar 2020 wieder einen Tanzkurs mit Andreas Berchtold (Schweden) in Wien. Dieser einwöchige Tanzkurs zum Paartanzen bietet eine ausser gewöhnliche Gelegenheit zur tänzerischen Vertiefung.

Dieser Kurs ist offen für alle Interessierten. Schwerpunkt sind die Grundlagen und Feinheiten des Paartanzens auf der Basis der schwedischen Traditionen. In Schweden hat sich in den letzten Jahrzehnten eine sehr lebendige und fachlich hochqualifizierte Schule des traditionellen Tanzens entwickelt. Das hier vermittelte lässt sich bei allen Formen des Tanzens anwenden.

Andreas Berchtold, einem führenden Vertreter dieser Praxis gelingt es sowohl ausgewiesenen Fachleuten wie auch Tanzanfängern wesentliches Neues und Vertiefendes zum Paartanz zu vermitteln.

Durch Tanzen, Beobachten des Zusammenspieles zwischen Musik und Tanz und Reflektieren und miteinander Sprechen werden neue Erfahrungen und Kenntnisse über das Tanzen entwickelt, es wird individuell und in Gruppen geübt. Der Geiger Patrik Andersson wird die ganze Woche zum Unterricht musizieren. Der Kurs wird insgesamt etwa 30 Stunden umfassen und von Montag bis Freitag dauern. Die maximale Teilnehmerzahl wird 30 Personen sein - fünfzehn Tanzpaare sind eine überschaubare Grösse. Die Teilnahme ist ohne Tanzpartner möglich.

Abgerundet wird das alles mit täglichen Angeboten zum gemeinsamen abendlichem Musizieren und Tanzen sowie einem abschliessenden Fest mit Tanz. Zusätzliche Workshops sind in Planung, weitere Details folgen.

Wegen der limitierten Zahl der Teilnehmer bitte ehestmöglich anmelden!

Weitere Details gibt's hier

Kontakt/Info: Simon Wascher (Wien), +43 681 10 30 70 90 []

(Eintritts-)Kosten: 295 €, (Teilnehmerbeitrag)

Veranstalter: TRADMUS in Zusammenarbeit mit der Bundesarbeitsgemeinschaft österreichischer Volkstanz und dem Wiener Volksliedwerk

NÖ / Wien Kurs #519609.09.2019 Walter

volXmusik.de

Das Internet-Portal für Sänger und Musikanten sowie Freunde frischer, handgemachter, lebendiger, ehrlicher, frecher, zeitgemäßer, bodenständiger Volksmusik in Deutschland, Österreich, Südtirol und der Schweiz.