Volksmusik-Veranstaltungen & -Termine

Die Volksmusik-Veranstaltungen kannst du dir alternativ auch als Kompakte Liste oder auf einer Landkarte anzeigen lassen. Den Umfang steuerst du ganz einfach über die Filterkriterien. Als angemeldeter Benutzer kannst du selbst Veranstaltungen einstellen, die dann automatisch auch auf allen Seiten im »Veranstaltungs-Netzwerk Volksmusik« veröffentlicht werden.

Zeitraum: 18. Sep 2020 - 18. Okt 2020

Liederlust und Klangrausch - Singtag

Sa, 19.09.2020, 10:00 - 17:00 Uhr
D 89358 Kammeltal, Dossenbergerstraße 47, OT Wettenhausen, Kulturcafé Original

Nachdem unser erster Singtag im letzten Jahr auf so große Resonanz gestoßen ist, wollen wir auch heuer wieder die Möglichkeit bieten, klangvolle schöne Lieder mehrstimmig zu erlernen. Alle Lieder stammen aus mündlicher Überlieferung, die über eine ganz andere Klangästhetik verfügt als der geschulte Gesang. Sie wurden bei Feldforschungen in Bayerisch-Schwaben und deutschen Sprachinseln in Südosteuropa aufgezeichnet. 

Um diese Lieder in ihrer ganzen Klangfülle zu erlernen und zu erleben, liegt ein besonderes Augenmerk auf der Mehrstimmigkeit. Erfahrene Sängerinnen und Sänger werden die Gruppe in jeder Stimme unterstützen. Damit ist das Erlernen einer 2. oder 3. Stimme oder eines Basses auch auswendig gut möglich. Erst beim Selbersingen entfalten diese Lieder ihren Reiz und ihre Kraft, die nicht nur in den schönen Melodien liegen, sondern auch im drei- und vierstimmigen Klang. Leitung: Dagmar Held, Stefan und Monika Hegele, Dorothea und Martin Leopold

Anmeldung: dagmar.held@heimat-bayern.de

(Eintritts-)Kosten: 20 €

Veranstalter: Forschungsstelle für Volksmusik

Bayer.-Schwaben Singen #508128.07.2020 Lambertz

Musique in Aspik – Konzert

Sa, 19.09.2020, 19:00 Uhr
D 86672 Thierhaupten, Augsburger Straße, Kapitelsaal, Kloster Thierhaupten

„Musique in Aspik" - Alte Lieder & Poesie

Wem Musikantenstadl & Co deutsche Volkslieder verleidet haben, für den ist das „Volksweltmusiklyrikduo" Musique in Aspik die Rettung. Seit einigen Jahren bearbeiten Petra Küfner und Markus Wangler mit Charme, Witz und Poesie bekannte und unbekannte deutsche Volkslieder, nehmen sie bisweilen auseinander und setzen sie neu wieder zusammen, fügen hier und dort mit Respekt vor dem Original sehnsuchtsvolle Töne und ungewöhnliche musikalische Farben in Form von Ukulele, Cajón oder Looper hinzu und lassen den Hörer damit entdecken, wie aktuell und universell die scheinbar alten Themen heute noch sind. Da verwandelt sich ein „Horch was kommt von draußen rein" in melancholisches Nachdenken über die Liebe und das „Männlein im Walde" wird orientalisch... Nicht zu vergessen die interessanten Geschichten um die Lieder, die zwischendurch aufblitzen. An diesem Abend werden sie wunderbar ergänzt und begleitet von Evi Heigl an der Geige. Kurzum: ein musikalisch-poetisches und unterhaltsames Konzerterlebnis mit Tiefgang – nicht nur für eingefleischte Volkslied-Liebhaber!

Mitwirkende: Markus Wangler: Gitarre, Akkordeon, Cajon, Melodika, Loopstation
Petra Küfner: Gesang, Ukulele, Flöten
Evi Heigl: Geige, Gesang, Rhythmusinstrumente

Eintritt: Erwachsene 19,00 EUR, ermäßigt 16,00 EUR
Karten: Tel. 0821 31014533, veranstaltungen@bezirk-schwaben.de

(Eintritts-)Kosten: 19 €, ermäßigt 16 €, Karten: Tel. 0821 31014533, veranstaltungen@bezirk-schwaben.de

Veranstalter: Bezirk Schwaben

Bayer.-Schwaben Konzert #508229.07.2020 Lambertz

Musique in Aspik – Konzert

Sa, 19.09.2020, 19:00 - 21:30 Uhr
D 86672 Thierhaupten, Augsburger Straße, Kapitelsaal, Kloster Thierhaupten

Wem Musikantenstadl & Co. deutsche Volkslieder verleidet haben, für den ist das „Volksweltmusiklyrikduo" Musique in Aspik die Rettung. Seit einigen Jahren bearbeiten Petra Küfner und Markus Wangler mit Charme, Witz und Poesie bekannte und unbekannte deutsche Volkslieder, nehmen sie bisweilen auseinander und vor dem Original sehnsuchtsvolle Töne und ungewöhnliche musikalische Farben in Form von Ukulele, Cajón oder Looper hinzu und lassen den Hörer damit entdecken, wie aktuell und universell die scheinbar alten Themen heute noch sind. Da verwandelt sich ein „Horch was kommt von draußen rein" in melancholisches Nachdenken über die Liebe und das „Männlein im Walde" wird orientalisch... Nicht zu vergessen die interessanten Geschichten um die Lieder, die zwischendurch aufblitzen. An diesem Abend werden sie wunderbar ergänzt und begleitet von Evi Heigl an der Geige. Kurzum: ein musikalisch-poetisches und unterhaltsames Konzerterlebnis mit Tiefgang – nicht nur für eingefleischte Volkslied-Liebhaber!

Mitwirkende:
Markus Wangler: Gitarre, Akkordeon, Cajon, Melodika, Loopstation
Petra Küfner: Gesang, Ukulele, Flöten
Evi Heigl: Geige, Gesang, Rhythmusinstrumente

Eintritt: Erwachsene 19,00 EUR, ermäßigt 16,00 EUR

Karten für alle Veranstaltungen im Kloster Thierhaupten: Tel. 0821 31014533, thierhaupten@bezirk-schwaben.de

Mit dem Kauf der Eintrittskarte akzeptieren Sie die AGB des Bezirks Schwaben unter www.bezirk-schwaben.de/Kultur .

(Eintritts-)Kosten: 19 €, ermäßigt 16 €, Kartenvorverkauf unter: Tel. 0821 3101-4533 oder veranstaltungen@bezirk-schwaben.de

Veranstalter: Bezirk Schwaben

Bayer.-Schwaben Konzert #481030.07.2020 Lambertz

Kirchweihtanz

Sa, 19.09.2020, 20:00 Uhr
D 88317 Aichstetten, Schulstraße 2, Pfarrstadel (ggü. Kirche)

M: noch offen

Kontakt/Info: Benno Willburger []

Veranstalter: Heimat- und Trachtenverein Aichstetten e.V.

Baden-Württemberg Tanzen #445008.01.2020 Walter

Bavarian Line Dance

So, 20.09.2020, 15:00 - 16:00 Uhr
D 86459 Gessertshausen, Oberschönenfeld 4, Museum Oberschönenfeld

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen! Die während der Corona-Pandemie nötigen Kontaktbeschränkungen haben Tanzmeister Magnus Kaindl und Johannes Sift zu einem neuen Tanzprojekt inspiriert: BAVARIAN LINE DANCE:

Hier bietet sich die Möglichkeit kontaktlos „alleine" tanzen, ohne aber auf ein gemeinsames Live-Erlebnis mit anderen verzichten zu müssen. Wie der Name schon sagt, wird in Linien vor-, neben- und hintereinander getanzt. Der besondere Reiz besteht darin, sich zu einer einstudierten Choreographie zu bewegen. Längst wird dieses Prinzip in vielen musikalischen Genres praktiziert.

Line Dance auf bayerisch kann das überlieferte Tanzrepertoire durchaus bereichern und stellt für diese durch Abstandsregelungen geprägte Zeit aber auch darüber hinaus eine Möglichkeit dar, nicht vollkommen aufs Tanzen verzichten zu müssen.

Und das Mitmachen ist einfach möglich. Ohne Tanzpartnerin, ohne Tanzpartner, ohne Tanzvorkenntnisse, und auch das Alter spielt keine Rolle.

Die Tanzkurse finden - ausschließlich bei trockener Witterung - im Innenhof des Museums statt und können auch unabhängig voneinander besucht werden.

Anmeldung erforderlich bei der Beratungsstelle für Volksmusik: 08282-62242 oder volksmusik@bezirk-schwaben.de

Das Bavarian Line Dance–Projekt findet an den beiden Sonntagen 20. September und 4. Oktober, jeweils um 15 Uhr, statt.

Wer sich zu Hause schon mal ein bisschen eingrooven will, der kann die Tanzschritte hier mit Magnus Kaindl online üben:

https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Kulturreferat/Volkskultur/Bavarian-Line-Dance/Einsteiger.html

Bayer.-Schwaben Tanzen #555814.09.2020 Lambertz

Bairische Singstund

Do, 24.09.2020, 20:00 Uhr
D 82205 Gilching, Tonwerkstr. 3, Gaststätte Geisenbrunn

Es kann jeder mitsingen oder auch nur zuhören und dabei feststellen, wie schnell man ein neues Lied, ohne Notenkenntnis, erlernen kann.
Der Eintritt ist frei.

Gesungen werden Lieder aus unserem Liederbuch „Bairische Singstund in Geisenbrunn“ welches beibei der Singstund kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Es kann aber auch käuflich erworben werden – Preis 18,50 Euro. bei www.volksmusiknoten.de

SL: Sigi Bradl

Veranstalter: Volksmusikfreunde Geisenbrunn

Oberbayern Singen #166229.11.2019 Dieter

Münchner Hoagartn

Fr, 25.09.2020, 19:00 - 22:00 Uhr
D 80995 München, Feldmochinger Straße 389, Feldmochinger Hof

Volksmusik zum Zuhören und Mitmachen

Der Münchner Hoagartn ist ein offenes Treffen von Musik- und Gesangsgruppen aus München und dessen Umland. Unter der Leitung und Moderation von erfahrenen Musikerinnen und Musikern wird ohne festgelegtes Programm in verschiedenen Wirtshäusern musiziert und gesungen. Zuhörerinnen und Zuhörer sind herzlich willkommen.

Hoagartnleitung: Fredi Betz

Saalöffnung jeweils ab 18 Uhr, keine Platzreservierungen möglich.

Anmeldung interessierter Musik- und Gesangsgruppen unter volkskultur@muenchen.de

Der Eintritt ist frei! Für Speis' und Trank der teilnehmenden Gruppen wird am Abend eine Spende gesammelt.

Veranstalter: Landeshauptstadt München, Kulturreferat - Abt. 3: Volkskultur

Oberbayern Sonstige #537121.01.2020 Kulturreferat

Herzzither und Akkordzither-Kurs

Sa, 26.09.2020, 10:30 Uhr
D 86381 Krumbach, Karl-Mantel-Str. 51, Hürbener Wasserschloss

Haben Sie schon mal eine Herzzither gesehen oder gehört? Haben Sie schon mal versucht, einer Akkordzither Töne zu entlocken? In diesem Kurs werden beide Instrumente vorgestellt und Sie haben die Gelegenheit, sie auszuprobieren und erste Fertigkeiten zu erwerben.

Die Herzzither – eine besondere Form der Streichzithern – wird nicht gezupft, sondern mit einem Bogen angestrichen. Sie ist eine Erfindung Johann Petzmayers, eines Zithervirtuosen im 19. Jahrhundert, der zum Privatlehrer des berühmten zitherspie­lenden Herzog Max in Bayern avancierte.

Die Akkord- oder auch Mandolinzither hingegen kommt ganz ohne Griffbrett aus. Hier gibt es nur frei schwingende und teils in Akkordgruppen angeordnete Saiten. Für Anfänger, die schnell wunderbare Klänge produzieren möchten, eignet sich diese Art der Zither hervorragend.

Ob man lieber streicht oder zupft, kann in diesem Kurs erprobt werden! Die Klänge sind so unterschiedlich wie die Instrumente selbst, auch wenn sie zur selben Familie gehören. Lassen Sie sich vom Klang dieser heute so selten gespielten Instrumente überraschen!

Teilnehmerbeitrag: 40,00 EUR

Leitung: Melanie Botzenhardt

Anmeldung bei der Beratungsstelle für Volksmusik: 08282-62242 oder volksmusik@bezirk-schwaben.de

Bayer.-Schwaben Kurs #556014.09.2020 Lambertz

5 Jahre Hoabergmusi

So, 27.09.2020, 15:00 - 17:30 Uhr
D 94496 Ortenburg, Vorderschloß 1, Schloss Ortenburg

5 Jahre Hoabergmusi

Vor genau fünf Jahren spielten Matthias Eichlseder aus Rainding, Gunther Wührer aus Dorfbach und Brigitte und Andreas Orttenburger aus Vorderhainberg bei einem Konzert in der Schloßkapelle zusammen. Ein paar Wochen später war die Hoabergmusi geboren. Aus diesem Anlass wird das Jubiläum zusammen mit der Tanzlmusi KasRoyal, den preisgekrönten Gesangsgruppen Boarisch SingaPur aus Windorf und dem Soizweger Zwoagsang und als Moderatorin Ulrike Zöller gefeiert. Die Veranstaltung wird vom bayerischen Rundfunk aufgezeichnet und später auf BR-Heimat gesendet.

Vorverkauf 12 Euro
Konzertkasse 15 Euro
Kartenvorverkauf: info@hoabergmusi.de
oder unter 08542 9699789

Aus gegebenem Anlass empfehlen wir unbedingt eine vorherige Platzreservierung!!! Es ist nur jeweils eine begrenzte Anzahl von Zuschauern erlaubt!!

Veranstalter: Förderkreis Bereich Schloss Ortenburg

Niederbayern Konzert #549018.08.2020 Hoabergmusi

5 Jahre Hoabergmusi

So, 27.09.2020, 19:00 - 21:30 Uhr
D 94496 Ortenburg, Vorderschloß 1, Schloß Ortenburg

5 Jahre Hoabergmusi

Vor genau fünf Jahren spielten Matthias Eichlseder aus Rainding, Gunther Wührer aus Dorfbach und Brigitte und Andreas Orttenburger aus Vorderhainberg bei einem Konzert in der Schloßkapelle zusammen. Ein paar Wochen später war die Hoabergmusi geboren. Aus diesem Anlass wird das Jubiläum zusammen mit der Tanzlmusi KasRoyal, den preisgekrönten Gesangsgruppen Boarisch SingaPur aus Windorf und dem Soizweger Zwoagsang und als Moderatorin Ulrike Zöller gefeiert. Die Veranstaltung wird vom bayerischen Rundfunk aufgezeichnet und später auf BR-Heimat gesendet.

Vorverkauf 12 Euro
Konzertkasse 15 Euro
Kartenvorverkauf: info@hoabergmusi.de
oder unter 08542 9699789

Aus gegebenem Anlass empfehlen wir unbedingt eine vorherige Platzreservierung!!! Es ist nur jeweils eine begrenzte Anzahl von Zuschauern erlaubt!!

Veranstalter: Förderkreis Bereich Schloss Ortenburg

Niederbayern Konzert #555318.08.2020 Hoabergmusi

volXmusik.de

Das Internetportal zur Förderung und Verbreitung frischer, handgemachter, lebendiger, ehrlicher, frecher, zeitgemäßer, bodenständiger Volksmusik durch interaktive Vernetzung von Sängern, Musikanten und Freunden dieses Genres in Deutschland, Österreich, Südtirol und der Schweiz.