Volksmusik-Blog

Mensch liest Zeitung

Namen und Neuigkeiten aus der Volksmusik-Szene der letzten 12 Monate

Interessantes über Vereins-Aktivitäten, Personalien aus Institutionen und Verbänden, Informationen über Volksmusik-Projekte sowie Veranstaltungsrückblicke.

Als angemeldeter Benutzer kannst du auch selbst einen eigenen Blogbeitrag verfassen!

Neuer Volksmusikpfleger des Bezirks Oberbayern

Leonhard Meixner übernimmt

Bruckmühl, [von Dieter Kuttenberger]

Nach nur neun Monaten im Amt als Nachfolger von Ernst Schusser hat der junge Volksmusikpfleger Bernhard Achhorner "aus persönlichen Gründen" hingeworfen. Als Nachfolger hat der Bezirk Leo Meixner, ehemaliger Sänger der CubaBoarischen, der mit CubaBoarisch 2.0 inzwischen eine eigene Gruppe gegründet hat, schnell gefunden.

Neue Titel im webradio volXmusik.de

Lieblings Musi u.a.

[von Walter Säckl]

Dank der Unterstützung der unten genannten Musikgruppen konnten wir das Programm unseres webradio volXmusik.de erneut erweitern. Dabei haben wir Titel der folgenden CDs aufgenommen:

BfM goes folk

Berufsfachschule für Musik in Kronach bietet jetzt auch “Volksmusik” an

Kronach, [von Dieter Kuttenberger]

Neben den bewährten Fachrichtungen „Klassik“ und „Kirchenmusik“ kann ab dem Schuljahr 2021/22 auch die Fachrichtung „Volksmusik“ bei der oberfränkischen Berufsfachschule für Musik in Kronach belegt werden.

Kostenlose „Corona-Liederpackerl“

Der „Förderverein für das Volksmusikarchiv“ in Bruckmühl verschickt kostenlos Liederheftchen

Bruckmühl, [von Dieter Kuttenberger]

Die Aktion des „Fördervereins für das Volksmusikarchiv“ in Bruckmühlsoll soll zum Singen motivieren.

Bis Ostern werden auf Anfrage kostenlose „Corona-Liederpackerl“, bestehend aus kleinen Hefterln und Liederblättern mit Gstanzln, lustigen Gesellschaftsliedern, deutschen und bayerischen Volksliedern, Liedern zum Osterfest, Frühlingsliedern und natürlich auch Kinderliedern, beispielsweise das Kinderliederheft „Beim Bimperlwirt, beim Bamperlwirt“ oder „Alle meine Entchen“ mit bekannten deutschen und bayerischen Kinderliedern zugeschickt.

Neue Titel im webradio volXmusik.de

Arnbrucker Woidbuam u.a.

[von Walter Säckl]

Dank der Unterstützung der unten genannten Musikgruppen konnten wir jüngst das Programm unseres webradio volXmusik.de erneut erweitern. Dabei haben wir Titel der folgenden CDs aufgenommen:

Dieter Schaborak gestorben.

[von Dieter Kuttenberger]

Auf "ziachnoten.de":

Liebe Kunden,

Dieter Schaborak ist heute friedlich verstorben

Unser Shop ist wegen des Trauerfalls vorübergehend geschlossen

Cornelia Schaborak

 

Veränderung im volXmusik.de-Team

Werner Miklautsch beendet seine Mitarbeit

[von Walter Säckl]
Foto von Werner Miklautsch mit Kopfhörern und Mikrophon in der Hand

Werner beendet auf eigenen Wunsch und mit sofortiger Wirkung seine Mitarbeit im volXmusik.de-Team.

Neuer Mann für Musik und Gesang

Bernhard Achhorner wird Volksmusikpfleger des Bezirks Oberbayern

Bruckmühl, [von Dieter Kuttenberger]

Der gebürtige Tiroler übernimmt ab Januar 2021 das Sachgebiet „Volksmusikpflege“ im Zentrum für Volksmusik, Literatur und Popularmusik des Bezirks Oberbayern in Bruckmühl. Er folgt damit dem langjährigen Volksmusikpfleger Ernst Schusser nach, der vor kurzem in den Ruhestand gegangen ist.

Neue Titel im webradio volXmusik.de

Weiß’ngroana & Schlossgold Musi u.a.

[von Walter Säckl]

In das Programm unseres webradio volXmusik.de haben wir jüngst die Titel der folgenden CDs aufgenommen:

Volksmusik macht Schule

Rund 350.000 EUR für Projekt in NIederbayern

[von Dieter Kuttenberger]

„Einzigartige Kultur- und Naturlandschaften, moderne Highlights neben gelebten Traditionen und Bräuchen, all das macht den Reiz und die Unverwechselbarkeit von Bayerns Regionen aus. Wir wollen diese Vorzüge mit der Projektförderung Regionale Identität noch besser erlebbar machen und die Menschen für ihre bayerische Heimat begeistern. Ich freue mich daher, das Projekt ‚Volksmusik macht Schule!‘ des Bezirks Niederbayern und der Volksmusikakademie in Bayern mit insgesamt rund 350.000 Euro unterstützen zu können“, sagt Finanz- und Heimatminister Albert Füracker.