Wer schreibt den originellsten Zwiefachen-Text?

Kulturreferat des Bezirks Niederbayern schreibt Text-Wettbewerb aus

Volksmusik-Blog - Artikel #799 ✧ Vroni Landshut,

Zwiefache können wir tanzen, musizieren, singen – und auch sprechen! Aus gutem Grund wurde dieses Kulturgut kürzlich ins Bundesverzeichnis des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Dies feiern wir im Herbst 2017 mit einem Festival, so vielfältig wie die Musikgattung selbst – mit musikalischen Veranstaltungen und einem Wettbewerb, zu dem wir kreative Köpfe herzlich einladen: Wir suchen spritzige, poetische oder satirische Texte, die sich rhythmisch im Zwiefachen-Schema bewegen, einem (auch unregelmäßigen) Wechsel zwischen Zweiviertel- und Dreivierteltakt. Vom gesungenen Zwiefachen bis hin zum Rap im Zwiefachen-Rhythmus ist uns jede Sprachspielerei willkommen! Schickt uns eure Ideen als Tonaufnahme oder Video zu – gerne schlicht und handgemacht. Auf die originellsten Einsendungen warten Anerkennungspreise: Der 1. Preis ist mit 300 EUR dotiert, der 2. mit 200 EUR und der 3. mit 100 EUR. Zudem veröffentlichen wir die besten Einsendungen auf unserer Homepage www.volksmusik-niederbayern.de. Einsendeschluss ist der 30.06.2017 Bezirk Niederbayern, Kulturreferat, Postfach, 84023 Landshut, Tel. 0871 97512-734, kultur@bezirk-niederbayern.de Audio- und Videodateien bitte über unsere Cloud hochladen. Nach erfolgtem Upload bitten wir um eine kurze Kontaktaufnahme per E-Mail, um die Datei eindeutig zuordnen zu können!