Internationaler Volksmusiktag 2017

500 Volksmusiker und Tänzer aus aller Welt feiern zum Thema „Meine Heimat - Unser Europa“

Kloster Aldersbach,

Brauchtum - Kultur - Tradition: Der Internationale Volksmusiktag der Veranstaltungsreihe Menschen in Europa bringt am 17. September über 500 Musiker im niederbayerischen Kloster Aldersbach zusammen, die traditionelle Tänze und Volksmusik aus elf Ländern präsentieren.

14 internationale Gruppen zeigen Brauchtum aus Georgien, Schottland, Slowenien, Österreich, Ungarn, Tschechien, den USA, der Türkei, Rumänien und Indien. Von den 25 regionalen Gruppen treten zehn beim Rennen um den Internationalen Volksmusikpreis in der Kategorie "Volksmusik" an, der am Festtag von BR-Moderatorin Traudi Siferlinger überreicht wird. Der Niederbayer und Kabarettist Django Asül darf sich über den MiE-Kabarettpreis und eine Laudatio von Weltmeister Paul Breitner freuen. Auf dem weiträumigen Klostergelände erwarten die durchschnittlich 4500 Besucher außerdem ein Bauernmarkt mit allerlei bayerischen Spezialitäten und Kunstgegenständen, eine TrachtenFashion Show und ein buntes Kinderprogramm mit einer Esel- und Ponyputzstation, einem Zauberer, einem Puppentheater, Kinderschminken und vielem mehr. Die Karten für den Internationalen Volksmusiktag sind in allen PNP-Geschäftsstellen, im Klosterladen Aldersbach und an der Tageskasse erhältlich.

#802MiEVolksmusik Veranstaltungen