Doppelschlag im Bayerischen Fernsehen

Die Couplet-AG und Brettl-Spitzen

Volksmusik-Blog - Artikel #793 ✧ Dieter Kuttenberger

Die Couplet-AG am Donnerstag, 12.1.2017, um 21:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Tatort Bayern
Großkopferte Politiker, lukullische Sterneköche oder geldgierige Chirurgen – alle kriegen bei der Couplet-AG ihr Fett ab! Mit fröhlichen Melodien und bösen Texten stochern die vier Musik-Kabarettisten in heimischen Gefilden und spüren gesellschaftlich relevante Amigos und angeberische Wichtigtuer auf – und bringen unverblümt geheime Machenschaften der Pharmaindustrie ans Licht.
In einer gefühlvollen Moritat verfolgt die Couplet-AG auch den gefährlichen, aber erfolgreichen Lebensweg der einäugigen Kakerlake Elsa von der Geburt in einer ländlichen Wurstfabrik bis zum Ableben in einer stadtbekannten Großbäckerei. Unerbittlich spottet der geniale Frontmann Jürgen Kirner mit der frechen Bianca Bachmann und seinen kongenialen musikalischen Mitstreitern Bernhard Gruber und Bernie Filser über den bayerischen Kosmos der Eitelkeiten. Schonungslos wird der Tatort Bayern musikalisch satirisch auseinandergenommen und frech pointiert wieder zusammengesetzt!

Brettl-Spitzen am Freitag, 13.1.2017, um 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Deftige Wirtshauslieder, klassische Couplets, lustige Humoresken und der berühmte „Stolz aus der Au" … das und noch vieles mehr, das sind die „Brettl-Spitzen".
Volkssänger liegen derzeit voll im Trend, genau da knüpft das Programm der „Brettl-Spitzen" nahtlos an: beste bayerische Unterhaltung mit den Stars der Szene, tollen Neuentdeckungen und alles in der unverfälschten Tradition der Volkssänger. Berühmte Wirtshauslieder und live gespielte Musik wechseln sich mit purem Gaudium ab – in gemütlicher Wirtshausatmosphäre aus dem traditionsreichen Hofbräuhaus mitten in München. Die Begeisterung für die Liedform des Couplets und für die Brettlkunst in den Wirtshäusern von damals mit witzigen Typen, originellen Texten sowie eingängigen Melodien gilt bis zum heutigen Tag.
Gastgeber Jürgen Kirner spielt mit seiner Couplet AG und den Gästen Veronika von Quast, Gabi Lodermeier und Norbert Heckner auf und präsentiert deftig und vergnüglich eine Reminiszenz an die große Zeit der Volkssänger. Dabei spannt er, unterstützt von virtuosen Musikern, auch gern den Bogen in die Gegenwart. Da werden der klassische „Stolz von der Au", moderne, nervige „Latte Macchiato-Mütter" oder der raffinierte „Rasso von Inkasso" besungen.
Und auch der Nachwuchs aus bayerischen Landen bekommt seine Chance: Das Duo Zwiadfach aus Deining, das Trio Blecherne Sait’n aus Schnaittenbach in der Oberpfalz sind dabei, genauso wie das Gesangstalent Anton Leiss-Huber aus Altötting sowie die „Frau aus dem Volke", Bettina von Haken.

Quelle: Jürgen Kirner, Couplet AG