Forum der Volksmusik

21.04.2017 19:35
gebu56
Avatar
Beiträge: 1

Guten Tag :(

Ich habe lange überlegt mir eine steirische

Harmonika zu zulegen. Nun habe ich aber ein kleines Problem.

Es betrifft die Bass Begleitung. Da ich meinen Ringfinger an der linken

Hand durch einen Unfall verloren habe, stelle ich mir die Frage, wie kann ich

den Bass zügig spielen.

Auf verschiedene Videos und Lehrbücher habe ich gesehen, dass der Ringfinger

dabei eine große rolle spielt.

Wer kann mir helfen und sagen wie ich am besten vorgehe.

LG

GEBU

21.04.2017 20:30
Jpascher
Avatar
Beiträge: 5

An sich sollte das kein Thema sein, du kannst spielen wie du willst und nach deinen Möglichkeiten. Du wirst sicher Möglichkeiten finden den kleine Finger mehr zu verwenden wie das normal der Fall ist und wenn du nur einen Finger hättest wer sagt, dass dann nicht auch vieles möglich ist was gefällt und dir Freude bereitet. Aber zurück zur Realität heute wird am Bass sehr viel der Ringfinger der Mittelfinger und der Zeigefinger verwendet weil fast ausschließlich Wechselbass nach einer bestimmten Fingerzuordnug gespielt wird. Nun das ist bei weitem nicht überall so und war auch nicht so in der Vergangenheit. Man kann durchaus korrekt Begleitung mit zwei Finger Spielen und bei Bedarf die Position der beiden Finger wechseln. Aber auch mit deiner Einschränkung sehe ich nicht echt einen Grund, dass du nicht auch Wechselbass spielen kannst. Aber Wechselbass muss nicht sein. Bassläufe gehen sicher auch mit einem Finger weniger. wichtig wird wohl sein den normalerweise vernachlässigten kleine Finger mehr zu trainieren. Such dir eine Lehrer der auf dich eingeht und nicht zwanghaft an Regeln festhält. Die Bassbelegung von Harmonikas variiert sehr stark. Nicht jede Belegung ist ideal für dich. Rede mit deinem Lehrer darüber wenn er Verständnis dafür aufbringt wird er sicher auch etwas vorschlagen was beiden passt dir und dem Lehrer der dir beim erlernen behilflich sein wird. LG Johann